Bereits während dem Studium an der FH für Gestaltung Mannheim
selbständige Tätigkeit [seit 1995] als Grafik-Designer in Mannheim.
Nach Studienende [1996] diverse Projekte für Werbeagenturen.

Der Anspruch, den ich selbst an meine Arbeiten stelle, ist der, möglichst nie den einfachsten

Weg zu gehen, sondern eine Lösung anzustreben, die dem Endverbraucher die jeweilige

Botschaft mit Charme und Tiefsinn vermittelt. Für mich ist Werbung bzw. Grafik-Design

ein großer Bestandteil unserer Kultur, uns es gibt nichts tödlicheres als eine Kultur, die

stagniert und sich nicht weiterentwickelt. Deshalb ist es mir wichtig, nicht nur ein paar

Bildchen zusammenzuklatschen und mit einer Headline zu versehen, optimalerweise soll

der Betrachter ein sinnliches Erlebnis haben. Sei es über die Augen, die Ohren oder den

Spürsinn. Denn was man erlebt bleibt meiner Meinung nach viel eher im Gedächtnis, als das,

was einem üblicherweise vorgegaukelt wird.

Zum Schriftdesign bin ich gekommen, wie wohl die meisten, die sich in diesem Metier be-

wegen - indem ich die Schriftzüge meiner Lieblingsbands auf die Schulbank gekritzelt habe.

Seitdem habe ich eine Affinität zu Buchstaben und Schrift, die sich im Studium - gegen den

Widerstand einiger Professoren - insofern weiterentwickelt hat, daß ich zu der Erkenntnis

gelangte, es gibt zwei Arten von Schrift: die eine, die man lesen kann, die andere zum

Spielen [frei nach der Devise: Buchstaben sind sowieso nur abstrakte Gebilde, die zufälli-

gerweise eine immense Bedeutung haben. Warum sie also nicht weiter abstrahieren.]

Dennoch dauerte es einige Zeit bis ich meine ersten Schriften gestaltete, und diese schickte

ich zum 2. ITDC von Linotype Library und PAGE. Witzigerweise gewann auch noch eine

davon [Linotype seven] den zweiten Platz in der Kategorie "Fun".


Was die Zukunft bringt? Einige neue Schriften oder/und Schriftsysteme sind schon in

Angriff genommen. Vielleicht einige Experimente entwickeln. Hauptsächlich aber werde ich

mich darauf konzentrieren eine gute und frische Gestaltung zu machen und etwas Kreatives zu

unserer Kulturlandschaft beizutragen.


Die besten Ideen hat man sowieso, wenn man gar nicht daran denkt!


Galerie



Kontakt

Christian Vornehm

Eichendorffstrasse 38

68167 Mannheim Germany

Fon ++49 - (0) 621 - 33 6 33 23

Fax ++49 - (0) 621 - 33 6 33 24
ganz links:

Plakatwettbewerb "Visual Correctness"

links oben: Linotype seven

links unten: Linotype Zwitter